Amsterdamn! bestätigt...

 

Amsterdamn webAm 27.Juli spielte die von der Popakademie Mannheim stammende Formation Amsterdamn! als Supportband von den „Söhne Mannheims“ in Waiblingen und jetzt dürfen wir uns freuen, sie am Samstag 20.09.14 LIVE auf unserer Bühne zu erleben.

Feuerwerk im Gewölbekeller! Klingt nach einer guten Idee? Macht auch Spaß! Den hatte das Trio als sie dort – drei Meter unter der Erde – ihr Debütalbum live aufgezeichnet haben. Dass dieses Feuerwerk nicht nur im Keller für musikalische Explosionen sorgt, kann man bei ihrer Live-Show sehen, hören und fühlen. Amsterdamn! haben Rock’n’Roll poliert und R’n’B verdreckt. Klingt nach einer guten Idee? Macht auch Spaß! Frontgentleman Olli begeistert mit seiner souligen Stimme. Ali Grumeth sorgt mit E-Gitarren und einer wilden Effektpedal-Konstruktion für außergewöhnliche Bass- und Gitarren-Klänge. Mudi Mudrack liefert raffinierte – häufig reduzierte – Beats, die den Bandsound wesentlich prägen und außerdem zum Nackttanzen einladen.

 

NEW JERSEY und AC/ID bestätigt!

 newjersey pressUnsere zwei Bands für den Freitag 19.09.2014 stehen fest. Wir freuen uns auf die aus Frankfurt stammende BON JOVI Tributeband NEW JERSEY, die das Festival eröffnen werden.

Die Jury von "Hessen Rockt" kürte NEW JERSEY zur besten Tributeband und auch zur besten Coverband Hessens 2011. NEW JERSEY feiert die Rocklegende Bon Jovi, eine der erfolgreichsten und größten Rockbands der Welt. Alle Hits und Klassiker aus 3 Jahrzehnten mit „Livin' on a Prayer", „You Give Love a Bad Name" und "It´s My Life" werden in unserem Zirkuszelt auf höchstem musikalischen Niveau präsentiert.

 

 

Als Headliner an diesem Abend präsentieren wir Euch die Mannheimer Band AC/ID. Bereits 2011 spielte die Band vor einer großen Fangemeinde bei uns auf dem Festivalgelände und konnte trotz strömendem Regen für einen unvergessenen Konzertabend sorgen. Bei AC/ID spürt man jederzeit die HingabACIDe zu AC/DC. Die Schuluniform ist natürlich ein Muss, genauso wie die Hells Bells Glocke. Die Band spielte in den letzten 10 Jahren in ganz Deutschland und zählt zu den besten und authentischsten AC/DC Coverbands.

Mittelpunkt der Show bilden Lead-Gitarrist Ralf Keßler, der bis zur totalen Erschöpfung über die Bühne sprintet, und der stimmgewaltige Frontmann Olli Lampertsdörfer. Der Band gelingt es spielend, den Bogen von der Bon Scott zur Brian Johnson Ära zu spannen. Bei der reichhaltigen Songauswahl wird alles geboten - von „T.N.T." über „Whole Lotta Rosie" bis hin zu „Thunderstruck" und Rock n Roll Train vom neuen AC/DC Werk Black Ice. Spätestens, wenn Ralf Keßler dann zum obligatorischen Strip ansetzt, gibt es für echte Fans kein Halten mehr.

 

LOVE STREET als Headliner am Samstag bestätigt!

Wir freuen uns sehr Euch am zweiten Festivaltag Deutschlands BESTE und zugleich erfolgreichste The Doors Tribute-Band „Love Street" als Headliner zu präsentieren.

The Doors erreichen und begeistern auch heute noch, dreiundvierzig Jahre nach dem Tod ihres charismatischen Frontmanns Jim Morrison (†3.7.71), mit ihrer Musik die unterschiedlichsten Altersklassen.
Der eigenwillige, aufrührende und hypnotische Sound der Doors ist anders - auch oder gerade weil er so energiegeladen und mit einer gewissen Hintergründigkeit getränkt ist. Diese außergewöhnliche Klangwirkung wurde zum Inbegriff bewusstseinsverändernder Rockmusik. Auch das Interesse an der vielschichtigen Persönlichkeit Morrisons, der in den 60-er Jahren zur erotischen männlichen Galionsfigur avancierte, ist heute noch so lebendig wie damals.

LogoLoveStreet

Erinnerung ist alles, was wir Vergänglichem entgegensetzen können. Umso schöner, wenn herausragende Tribute-Bands wie Love Street, bestückt mit hochkarätigen Musikern, diesem Sound der Doors mit seiner eigenartigen Faszination, voluminös-dynamisch und packend- berauschend auf der Bühne wieder neues Leben einhauchen. Seit 1992 genau 22 Jahre lang spielt Love Street in der gleichen Besetzung und zählt zu den erfolgreichsten Doors –Tribute -Bands im süddeutschen Raum. Explizit in der Rhein-Neckar-Metropole Mannheim ist die Band bekannt und beliebt und hat in Institutionen wie dem Capitol und der Alten Feuerwache in Mannheim auf musikalisch hohem Niveau bereits die Massen begeistert.

Mit einem Feuerwerk von Klängen lassen Love Street die Fangemeinde eintauchen in die psychedelische Welt der Doors. Frontmann Martin wirkt innerhalb seiner vokalen Darbietung keineswegs aufgesetzt oder künstlich. Bewusst trägt er keine Morrison-Maske zur Schau und strebt nicht die perfekte Kopie an. Wesentlich lieber webt er eigene Feinheiten in die Songs und seine Bühnenarbeit mit ein. Mit kraftvoller Stimme gelingt es ihm innerhalb seiner Performance, die schöpferisch-genialen und teils poetischen Texte aus dem Universum der Doors zu der
Fan-Gemeinde zu transportieren. In seiner Unverfälschtheit erinnert Martin stark an den jungen Jim.

TAKE THE HIGHWAY TO THE END OF THE NIGHT - THE TRIBUTE TO THE DOORS -